Persönlich Ehemalige

Welche spannenden Wege haben ehemaligen Lernende nach ihrer Berufsmatura eingeschlagen und welche Grundsteine dazu wurden für sie an den St.Galler Berufs- und Weiterbildungszentren gelegt?

In den nächsten Monaten folgen weitere Portraits. Besucht öfters diese Seite und entdeckt welche vielseitigen beruflichen Tätigkeiten nach einem Studium  offen stehen.

vorheriges Bild nächstes Bild

Tobias Müller

Tobias Müller

Moderator Wissenschaftsmagazin «Einstein», SRF,
ehemaliger BM-Schüler

«Die Berufsmaturität bot mir die Kombination aus einer fundierten Schulbildung und gleichzeitig beruflichen Erfahrungen im Lehrbetrieb. Ausserdem ermöglichte mir die Berufsmaturität direkten Zugang zu Hochschul-Studien, was rückblickend enorm wertvoll war.»

Mariana Bogdanovic

Mariana Bogdanovic

Studentin Betriebsökonomie, FHS St.Gallen, ehemalige BM-Schülerin

«Die berufsbegleitende Matura hat mir gezeigt, was es heisst, eine Extrameile zu gehen. Mit dieser Zielstrebigkeit und Entschlossenheit habe ich die anfängliche Hürde des Studiums gemeistert. Die Fachhochschule entwickelt mich tagtäglich in jeglicher Hinsicht weiter. Die Nomination für den WTT Young Leader Award rundete meine Begeisterung für das Projektmanagement und die Betriebsökonomie ab.»

Frank und Patrik Riklin

Frank und Patrik Riklin

Konzept- und Aktionskünstler, ehemalige BM-Schüler

«In der Lehrzeit zum Hochbauzeichner begann unser Interesse für die künstlerische Grenzüberschreitung, sei es in Verbindung mit Bildender Kunst, Theater oder anderen Themen. In der Folge studierten wir beide Kunst und gründeten das Atelier für Sonderaufgaben, ein klein-künstlerisches Unternehmen an der Grenze zwischen Kunst, Gesellschaft und Ökonomie. Die ersten Grundlagen dafür erhielten wir an der Berufsmittelschule in St.Gallen.»

Dajana Kremenovic

Dajana Kremenovic

Ehemalige BM-Schülerin

«Die Berufsmaturität hat mir das Tor zur Fachhochschule geöffnet. Dadurch kann ich praxisorientiert weitere Kompetenzen aufbauen und optimal in meinem Berufsleben umsetzen und anwenden.»

Tobias Betschart

Tobias Betschart

Student an der Fachhochschule St.Gallen,
ehemaliger BM-Schüler

«Die BM 1 öffnete mir viele Wege für meine berufliche Laufbahn. Die Abschlussarbeit (IDPA) gab mir erste wertvolle Einblicke in das selbständige Arbeiten. Diese Erfahrungen halfen mir enorm, die Herausforderungen des Studiums zu meistern. Mich fasziniert, die Theorie in der Praxis anzuwenden. Diverse Gruppenarbeiten während dem Studium bieten genau diese Möglichkeit. Meine anfängliche Skepsis an die Selbstdisziplin wandelte sich rasch in die Möglichkeit, mich selbst entfalten zu können.»